Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Neue Lustspiele auf der Burg - Der Anfang, Achim F. Sorge

  • Neue Lustspiele auf der Burg - Der Anfang, Achim F. Sorge
ePub
Mobipocket
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Neue Lustspiele auf der Burg - Der Anfang v. Achim F. Sorge

Sein Name ist Programm: Als Wärter eines mittelalterlichen Verlieses züchtig er die inhaftierten Frauen tagein und tagaus. Strenge Disziplin, sadistische Abrichtung und Fremdbenutzung bestimmen den Alltag im Kerker - zum lustvollen Vergnügen der willigen Damen.

Wörter: 17.000, ca. 70 S.

Inhalt: BDSM, vielfältige Lustfolter, Selbstbefriedigung, Sextoys, oral, M/f, Züchtigung, Schläge, erotische Geschichten, Kurzgeschichten, Sklavin, Gangbang, Erotik, erotisches eBook, eBuch, Sex Geschichten

Leseprobe:

Wie gewohnt ging ich nachmittags die Treppe zum Kerker herunter. Anders als sonst war es nicht ruhig im Keller, Julia tobte und schrie vor Angst. Eilig öffnete ich ihre Zelle, erkundigte mich nach dem Grund der Unruhe. Meine Anspannung verflog, als ich Julia mit angstgeweiteten Augen auf eine Spinne starren sah. Ja, die Spinnen im Kerker sind fett, sie ernähren sich von den Insekten, die dort unten in Scharen leben. Das Exemplar, das Julia so ängstlich anstarrte, war aber allerhöchstens handtellergroß und wirkte allenfalls durch die schwarze Färbung und dem haarigen Leib gefährlich. Und das Tier war noch eine runde Armlänge von Julia entfernt. Gut, es krabbelte zielstrebig die Mauer herunter, erreichte den Lattenrost und bewegte sich in Richtung der kreischenden Frau weiter. Wild warf sie sich hin und her, versuchte den Fesseln zu entrinnen, jammerte und schrie nach Hilfe. Ich bekam Angst um das Leben der armen Spinne, also kehrte ich sie auf ein Kehrblech und brachte sie in eine leere Zelle.
Zurück gekommen und ein wenig gereizt, erkundigte ich mich bei Julia, wie es zu dem Unrat in den Ecken gekommen war. Die unverschämt trotzige Antwort war die, dass wir froh sein sollten, dass sie hier als Gast im Kerker war und sie nicht gekommen wäre, um für uns den Müll zusammenzukehren. Ich schrieb vor die notierten fünf Punkte den Namen Julia. Dahinter noch einmal zehn weitere Punkte für die freche Antwort bzw. das Schreien ohne ernsthaften Grund. Das waren dann nach der üblichen Art der Berechnung bereits dreißig Punkte, die abzuarbeiten waren. Wie ich das machen sollte, das wusste ich noch nicht. Aber für diesen Tag hatte ich die Nase voll von dem Trotzkopf. Ich ließ sie gefesselt, wie sie war, in der Zelle liegen und wandte mich Anja zu. Sie hatte die wenigsten Strafpunkte und daher war sie nun für das Verhör vorgesehen.
So schob ich denn den kleinen Wagen in die Zelle, wo Anja schon wartete. Lächelnd setzte ich einen Satz Spannklammern auf ihre spitzen Nippel, die sich in ihren Spitzen rosafarbig von der sonst eher dunklen Haut ihrer Brustwarzen absetzten. Sanft zog ich die Schrauben an, Anja stöhnte wohlig. Ich frage ein paar Details – mehr um warm zu werden, als dass ich wirklich etwas wissen wollte. Während ich ihre Akte durchblätterte, dachte ich daran, was ich neulich für sie, und auch vielleicht für andere, ähnlich gebaute Frauen, geschmiedet hatte.
Es war eine Art kleiner Stützkäfig, der so ähnlich aussah, wie ein Helm aus gebogenen Eisenstreben. Er mochte vielleicht handlang sein und auch seine Breite entsprach der einer zarten Frauenhand. Von oben betrachtet war er oval und passte genau um das Geschlechtsteil von Anja. Die verstellbaren Streben waren in regelmäßigen Abständen durchbohrt, sodass man dort etwas durchführen oder befestigen konnte. Soweit nichts Spannendes, oder? Aber da waren noch die Klammern, die zu dem Gestell passten. Sie waren an Schrauben befestigt, die durch die erwähnten Löcher geschoben werden konnten. Mittels dazu passender Stellschrauben war man in der Lage, diese Klammern beliebig nahe an die Streben heranzuziehen und damit natürlich auch das, was man damit geklammert hatte.
 


ePub
Mobipocket
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Dezember 2014 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Sexplosion, Band 2, Morgan Boyd
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Sexplosion, Band 1, Morgan Boyd
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Ich unterwerfe dich!, Esteva Hara
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Die Göttin, Claas van Thijs
5,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Biker, Girls & Sexfights, Band 1, Jolanka G. Binder
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Biker, Girls & Sexfights, Band 2, Jolanka G. Binder
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
12,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
9,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.