Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Sylvie - tabulos und geil, G. Barley

  • Sylvie - tabulos und geil, G. Barley
Mobipocket
ePub
pdf
1,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Sylvie - tabulos und geil v. G. Barley

Sylvie ist süße 18 und lässt nichts anbrennen. Sie genießt den tabulosen, geilen Sex mit ihren Freunden - und ihrer Zimmergenossin im Schwesternwohnheim. Der geile Fick mit ihrem ersten Lover, der Riesenhammer ihres Mannes, der ihr die Fotze aufreißt, oder Gruppensex mit Freunden, sie ist unersättlich in ihrer Gier ...

Begleiten Sie das kleine Luder von einem Höhepunkt zum nächsten - derber Dirty Talk inklusive...

Wörter: 22.781, 72 S.

Inhalt: Dirty Talk, Sex M/F, MM/F, F/F, MM/FF, Erotik, Sexgeschichten, Sex Stories, Kurzgeschichten, erotische Geschichten, Dirty Talking

 

Leseprobe:

Ich warte auf meinen Freund Rick, er soll mir Nachhilfe in Biologie geben.
Auf ihn ist Verlass, pünktlich zwei Uhr klingelt es. Rick steht im T-Shirt und engen Shorts vor meiner Tür, er sieht heiß aus, ich weiß, heute wird es geschehen, darum trage ich nichts weiter als ein Longshirt.
Wir gehen in mein Zimmer. Ich habe zum Glück sturmfreie Bude.
Rick will sich gleich an den Tisch setzen und legt schon mal die Lehrbücher bereit.
Aber ich lege mich gleich aufreizend auf mein Bett und sage zu ihm: “Lass doch die Theorie, wir kommen heute gleich zur praktischen Übung.“
Rick schaut mich an und versteht sofort, was ich will. Er kommt zu mir ans Bett, schiebt mein Shirt hoch und küsst meine schönen großen Brüste. Als er merkt, wie sich meine Nippel unter seinem Zungenspiel aufstellen, küsst er mich zärtlich, aber fordernd auf meinen Mund, seine Zunge kreist um meine, beide verschlingen sich ineinander bei ihrem geilen Spiel.
Seine Hände wandern von meinen Brüsten zu meiner nassen Muschi und massieren zärtlich ihren Venushügel. Währenddessen suchen meine Hände nach seinem Lümmel. Ich ziehe ihm die Shorts herunter und habe seinen strammen Max in der Hand. Ich fange an, ihn zu massieren, und merke, dass Rick heute in Superform ist.
Also nehme ich seinen Ständer für eine kleine Schleckerei zärtlich in den Mund und beginne, ihn schön langsam mit meinen Lippen und der Zunge zu massieren. Ich lecke und sauge, bis er fast kommt. Mit den Händen kraule ich seine Eier. Als er zu stöhnen anfängt, lasse ich erst mal von ihm ab, damit er nicht zu früh abspritzt. Er dreht mich auf den Bauch und verwöhnt mich von hinten mit seiner Zunge. Ich spüre jeden Zungenschlag in meiner Muschi und werde immer schärfer. Ich halte es nicht mehr aus, er soll mich endlich ficken.
Ich verlange stöhnend von Rick: “Schieb ihn endlich rein!"


Mobipocket
ePub
pdf
1,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im November 2011 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Manuelas Unterwerfung, F. J. Krohlow
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Schlampenbrut, Eliah Braska
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Die Privatpatientin, Kai Ericson
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Teuflische Lust, Pat Darks
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Heißes aus Down Under, Tom George
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine perfektionierte Erziehung, Isabeau Devota
5,99 EUR
inkl. 19 % Ust.