Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Die Nacht ruft deinen Namen, Carola Kickers

  • Die Nacht ruft deinen Namen, Carola Kickers
ePub
Mobipocket
pdf
2,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Die Nacht ruft deinen Namen v. Carola Kickers

Die Nacht ruft deinen Namen
 
Du hörst gerne nachts Radio? Oder liebst Du mehr die Stille? Wenn die Dämmerung hereinbricht gehör genau hin. In dieser Anthologie mit fünf sinnlich-erotischen Vampirgeschichten erzählt die Dunkelheit ihre Geschichten. Entscheide selbst, ob Du ihnen Glauben schenken willst. Denn Du spürst die Gefahr, die Lust, das Verlangen ...
 
Leseprobe aus der gleichnamigen Kurzgeschichte:
Als er nach ein paar sportlichen Bahnen aus dem Wasser stieg, reichte sie ihm ein Badehandtuch und half ihm geschickt, sich abzutrocknen. Dabei schmiegte sie sich spielerisch an ihn, ihre zarten, gepflegten Hände strichen durch sein dunkles Haar und ehe er es sich versah, presste sie ihre Lippen auf die seinen. Im ersten Moment wollte er sie abweisen, weil er nicht als Trostpflaster für diesen Nikolas herhalten wollte, aber dann riss er sie doch in seine Arme und erwiderte ihren Kuss. Schließlich war auch er kein Kostverächter. Wenn sie unbedingt einen One-Night-Stand haben wollte, warum nicht?
 
Als Dorian ihren Körper liebkoste und Cleo sich unter seinen Zärtlichkeiten öffnete, bemerkte er die winzigen, punktförmigen Narben an Hals und Schulter. Er ließ kurz von ihr ab, sah ihr in die tiefblauen, fast schwarzen Augen.

"Du bist eine von uns?", fragte er.

Sie nickte nur und zog ihn wieder an sich heran. "Schon sehr lange", hauchte sie in sein Ohr und schlang ihre Beine um ihn, "seit fast 250 Jahren. Nikolas hat es getan. Und du?"

"Ich komme da lediglich auf 98. Bei mir war es eine Kreolin aus New Orleans", keuchte er, dann überließ er sich ganz ihrer Führung und seiner Erregung. Sie war sehr ausdauernd und einfallsreich, das musste er ihr lassen. Er lernte fast alle Zimmer dieses Hauses kennen, vom Whirlpool bis zur Küche, wo sie sich Eiswürfel besorgte. Allerdings nicht zum Essen.
 
Die Nacht verging fast wie im Fluge und als der Morgen anbrach, lagen beide erschöpft auf dem blutroten Satin ihres kreisrunden Schlafzimmerbettes. Die Sonne lugte durch die Ritzen der heruntergelassenen Jalousien. Cleo blickte ihn an, immer noch mit dieser Gier in den Augen.

"Willst du bei mir bleiben?", fragte sie gerade heraus. Er konnte nur nicken. "Ich bin nicht billig", lockte sie und streichelte dabei über seine Brust bis hinunter zu seinen Beinen.

Er schloss genießerisch die Augen. "Was verlangst du von mir?"
"Ich brauchte noch nie selbst zu jagen", flüsterte sie. "Du musst mich alle zwei Tage mit frischem Blut versorgen."
Dorian fuhr hoch. "Frischblut?", fragte er fast entsetzt. "Es gibt genug andere Möglichkeiten heutzutage."
Cleo lachte laut auf. Es klang bitter. "Sicher, aber das ist nichts für mich. Ich habe doch gesagt, ich bin nicht billig."
Dorian kam ins Grübeln. Er hatte noch nie eine feste Gefährtin gehabt in seiner dunklen Welt. "Wie soll ich das anstellen? Schließlich bin ich auch nicht gewohnt, lebende Opfer zu erlegen", fragte er zweifelnd zurück.

"Das würde ich für dich erledigen." Jetzt begann Cleo, ihn zu küssen, und wiederum ließ sie so gut wie keine Stelle seines Körpers aus.
Genießerisch lehnte er sich in die Kissen zurück. Sie machte ihn irgendwie süchtig, das fühlte er jetzt schon. Wieder unterbrach sie ihr Spiel, was ihm einen enttäuschen Ausruf entlockte.
"Denk doch an die vielen Menschen, die du jede Nacht erreichen kannst, an all deine Fans, die so für dich schwärmen. Ab und zu wäre ich auch zu einer Ménage à trois bereit?", schlug sie mit lockender Stimme vor. Dann verschwand ihr Kopf wieder zwischen seinen Beinen.

Dorian stöhnte vor Lust. Er würde alles für sie tun, alles.

 

Wörter: 13.150, 38 S.

Vampir, Romance, Kurzgeschichten, Dark Fantasy, Kurzgeschichten

 

Inhalt:

  • Desiderata - Wenn Engel fallen
  • Die Nacht ruft deinen Namen ...
  • Engel in Ketten
  • Rosycroix - Zeichen der Unsterblichkeit
  • Sterbende Rosen
  • This Blood of mine

ePub
Mobipocket
pdf
2,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Februar 2009 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Gabriela - In seiner Gewalt, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
In ihren Fängen, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Besorg's mir - richtig!, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Trapped - In die Falle gegangen, Inka Loreen Minden
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine wiederholte Erziehung, Isabeau Devota
6,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Dem Chef hörig, Esteva Hara
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
1,99 EUR
inkl. 19 % Ust.