Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Der Keuschling, Reina de Rigido

  • Der Keuschling, Reina de Rigido
Mobipocket
ePub
pdf
4,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Der Keuschling v. Reina de Rigido

Eine Wohngemeinschaft junger Frauen nimmt sich eines devoten Jungen an. Die Geschichte beschreibt lustvolle Qualen, erzwungene Keuschheit und beleuchtet auch die psychologischen Aspekte devoter Neigungen. Ein Muss für Freunde von „Tease and Denial“ und lustvoller weiblicher Dominanz.

Wörter: ca. 51.000, ca. 184 S.

Inhalt:  BDSM, FemDom, Herrin, Sklave, Dominanz, Unterwürfigkeit, Erniedrigung, Züchtigung, Erziehung, Keuschheit, erotisches Ebook, erotische Geschichte, Erotik

Leseprobe:
Ich grinste breit, das lief ja besser als gedacht. Laut sagte ich: „Also gut, da dir meine Unterwäsche offensichtlich so gut gefällt, darfst du sie auch tragen“, erklärte ich lachend. Ich angelte meinen Slip aus dem Rucksack und legte ihn auf den Tisch. Er starrte erst den Slip, dann mich ungläubig an. Eine gewisse Vorfreude bei ihm war aber nicht zu übersehen. Gleichzeitig bekam er einen knallroten Kopf. 
„Und zwar jetzt gleich“, stellte ich klar. 
Er sah mich wieder ungläubig an. Hektisch sah er sich um, ob jemand die Szene an unserem Tisch beobachtete. Er wollte nach meinem Slip greifen, zögerte aber dann doch. 
„Was ist? Schämst du dich, mit einem roten Mädchenslip in der Hand aufs Klo zu gehen?“ 
Sein Zögern ärgerte mich. Elender Feigling.
„Gerade hast du noch behauptet, alles zu tun, wenn ich dich nicht verpetze. Aber gut, dann gestalten wir das Ganze eben ein wenig unauffälliger.“
Ich tunkte den Slip in den erkalteten ersten Latte, welcher ja immer noch auf dem Tisch stand. 
„Jetzt gehst du ganz cool mit dem Glas in der Hand auf die Toilette und ziehst dich dort um. Deine eigene Unterhose klebt doch sicher schon und stinkt nach kaltem Sperma.“ 
„Aber …“
„Nichts aber! Entweder du tust sofort, was ich sage, oder ich gebe dein Handy im Sekretariat ab und erzähle denen, was du damit so anstellst.“
Zögernd griff er nach dem Glas, in dem mein roter Slip schwamm.
„Nun geh schon, und wenn du fertig bist, wartest du vor dem Frauenklo auf mich. Na los!“
Wie ein geprügelter Hund trottete er mit dem Glas in der Hand zum Klo. Ich wendete mich wieder meinem Buch zu und las eine ganze Weile. Irgendwann war ich der Meinung, dass es genug sei, und ging in den Vorraum zu den Klos. Da stand er doch tatsächlich mit rotem Kopf in der Ecke und versuchte verzweifelt, sich unsichtbar zu machen. Mit den Händen bemühte er sich erfolglos, seine nun recht feuchte, Hose zu verbergen. Ein Bild des Jammers. Wenn er sich so sehr erniedrigen und blamieren ließ, würde er bestimmt bei meinen weiteren Plänen mit ihm kaum Widerstand leisten. Da war ich mir sicher. 

 


Mobipocket
ePub
pdf
4,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Oktober 2016 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Tage der Läuterung, Bogomir Feinstein
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Verbotenes Verlangen, Inka Loreen Minden
1,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Trapped - In die Falle gegangen, Inka Loreen Minden
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Verzweifeltes Begehren, Inka Loreen Minden
2,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Verteufelte Lust, Mona Hanke
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Tabulose Sex-Dates 3, Mike D.
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.