Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Pink Jeans 3: Die missglückte Verführung, Isabel Falkner

  • Pink Jeans 3: Die missglückte Verführung, Isabel Falkner
ePub
Mobipocket
pdf
1,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Pink Jeans 3: Die missglückte Verführung v. Isabel Falkner

Bettina möchte Volker zu einem erotischen Spanking verführen und spielt eine gewagte Spankinggeschichte nach. Aber die Szene entwickelt sich anders als erhofft, und Volker macht ihr seine Grenzen unmissverständlich klar ...
 

Wörter: 15.012, 50 S.

Inhalt: Spanking, Züchtigung, Dominanz, Erotik, erotische Geschichten, Kurzgeschichten, erotische eBooks, erotische Literatur, Domestic Discipline, erotisches Spanking

 

Leseprobe:

Volker war mit seiner Freundin Bettina nun schon über zehn Monate zusammen. Was anfangs wie eine nette, aber nicht zu innige Freundschaft angefangen hatte, veränderte sich auf einer Bergwanderung radikal. Bettina hatte sich an diesem Tag unmöglich benommen – wie ein trotziges und verzogenes kleines Mädchen!
Jeder andere Mann hätte nach ihrem kindischen Wutanfall das Weite gesucht, aber Volker hatte die Herausforderung angenommen und ihr handfest ihre Grenzen aufgezeigt. Ohne lange zu überlegen, hatte er sie auf einer Almwiese übers Knie gelegt und ihr zu ihrem Entsetzen die hübsche pinkfarbene Jeans samt Höschen heruntergezogen, um ihr dann den nackten Hintern zu verhauen, dass es nur so rauchte.
Verblüffenderweise klärte diese spontane Aktion die Atmosphäre zwischen ihnen und ihre Beziehung zu einander festigte sich. Von diesem Tag an hatte sich Bettina bemüht, ihr Temperament und ihre Launenhaftigkeit zu zügeln, was ihr auch meist gut gelang. Und wenn ihr altes, verzogenes Ich doch wieder einmal zum Vorschein kam, dann genügte meist ein strenger Blick von Volker oder auch ein paar energische Klapse seiner Hand auf ihren Allerwertesten, um sie wieder auf den rechten Weg zu bringen.
In den letzten Wochen hatte Volker immer wieder an die Ereignisse anlässlich des gemeinsamen Umzugs in das kleine Haus am Birkenweg denken müssen. Seine Freundin Bettina hatte mit ihrer Tendenz, unangenehme Pflichten auf die lange Bank zu schieben, den ganzen Umzug in Gefahr gebracht. Zum Glück bemerkte er rechtzeitig, dass sie ihren Teil der Aufgaben nur sehr mangelhaft in Angriff nahm, und so musste er – wieder einmal – seine unkonventionellen Methoden einsetzen, um sie zu motivieren.
In seinen Augen gab es keine wirkungsvollere Maßnahme als ein paar ordentliche Hiebe auf den nackten Hintern, um Bettina zu helfen, ihre Neigung zur Schlamperei und ihr ungezügeltes Temperament in den Griff zu bekommen. Es hatte auch dieses Mal wieder gut funktioniert. Er schmunzelte unwillkürlich bei dem Gedanken, wie sehr ein roter, brennender Po Bettina beflügeln konnte, ihre versäumten Pflichten eifrig nachzuholen.
Aber die Sache zeigte noch eine andere Wirkung – eine äußerst anregende! Dass es ihn als Mann nicht unberührt ließ, wenn er Bettinas nackte, wohlgeformte weibliche Hinterfront quer über dem Schoß zu liegen bekam, nahm er als selbstverständliche und angenehme Begleiterscheinung hin. Bettina hingegen schien ziemlich verwirrt darüber zu sein, dass ihr ein ordentlicher Hinternvoll nicht nur Schmerz, sondern auch Lust bereitete.  
Volker fand ihre Reaktion auf dieses Phänomen entzückend – sie wirkte auf ihn unglaublich anziehend, wenn sie schamhaft darüber errötete, und er genoss den Sex mit ihr enorm, wenn ihr Körper ihm signalisierte, dass seine Dominanz sie so erregte.
Er überlegte nun schon eine Weile, wie er es anstellen könnte, Bettina mit einem rein erotischen Spanking zu überraschen. Im Internet hatte er diverse Shops gefunden, die geeignete Spielsachen dafür anboten. Aber Volker war kein typischer Internetkunde. Er wollte gerne das, was er kaufte, vorher sehen und in die Hand nehmen. In einem Spankingforum entdeckte er in einer Diskussion über authentische Instrumente einen Beitrag, der ihn aufhorchen ließ. Jemand berichtete über einen kleinen Antiquitätenladen, der auch Paddles und Rohrstöcke in guter Qualität führte. Da dieses Geschäft zufälligerweise in Leipzig war, hatte er beschlossen, auf seiner anstehenden Geschäftsreise dorthin diesem Laden einen Besuch abzustatten. Er hatte sich die Adresse samt Wegbeschreibung ausgedruckt und nutzte nun seine Mittagspause, um sich dort einmal umzusehen.


ePub
Mobipocket
pdf
1,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im März 2011 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

In ihren Fängen, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 1, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Das Aufnahmeritual, Morgan Boyd
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 3, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Scarletts Entscheidung, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
1,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.