Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Der besondere Besuch, Astrid Pfister

  • Der besondere Besuch, Astrid Pfister
Mobipocket
ePub
pdf
0,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Der besondere Besuch v. Astrid Pfister

Sven steht auf Catfights. was liegt also näher, als seine scharfe Freundin Katja zu einem solchen Abenteuer zu überreden? Welch ein Glück, dass gerade Jodie zu Besuch bei den beiden ist. Katj hat ja keine Ahnung, worauf sie sich einlässt ... 


Wörter: 6.139, 22 S.

Inhalt: Catfight, Fußlecken, Facesitting, Sex M/F u. F/F, Erotik, Fetisch, Verführung, lesbisch, erotische Geschichten, Kurzgeschichten


Leseprobe:
Da das Ganze mehr ein Ausprobieren war und kein allzu ernster Kampf werden sollte, entschieden sie sich, den Catfight in drei Runden einzuteilen.
So konnte man gut feststellen, wer von beiden schwächer und wer stärker war.
Die Gewinnerin der jeweiligen Runde sollte gleich ihren Sieg demonstrieren. Sven schlug vor, dass die Verliererin entweder unter den Füßen der Gewinnerin liegen musste oder diese küssen musste.
Jodie war sofort einverstanden, aber Katja war schon der Gedanke, unter Jodies Füßen liegen zu müssen, unangenehm.
Nach Ende der drei Runden würde Sven als Schiedsrichter die Gewinnerin des Kampfes ermittelt, und diese dürfte anschließend ihren Siegerpreis auskosten. Die Verliererin würde eine Stunde lang die Sklavin der Gewinnerin sein.
Auch dagegen hatten beide keine Einwände. Katja hatte vor zu gewinnen. Und auch im Fall einer Niederlage, hielt sie Vorstellung, ihrer Freundin eine Stunde als Sklavin zu dienen, für eine lustige Idee. Sie hatte keine Ahnung, was ihre Freundin in diesem Fall von ihr verlangen würde. Das machte alles unheimlich spannend.
Sven war froh, dass Katja die Sache so locker nahm, denn er hatte mit mehr Schwierigkeiten gerechnet.
Als sie Stunden später im Bett lagen, konnte Sven an nichts anderes mehr denken und alleine der Gedanke an den Kampf erregte ihn.
Den ganzen nächsten Tag erwartete Katja den bevorstehenden Kampf mit zunehmender Nervosität.
Mittlerweile hatte sich ihre anfängliche Aufregung und Neugierde gelegt und ihr kamen Zweifel, ob das Ganze wirklich eine gute Idee war.
Schließlich war es ihr erster Kampf, und sie hatte doch keinerlei Erfahrung auf diesem Gebiet. Was war, wenn sie zu schwach war und überhaupt keine Chance gegen Jodie hatte?
Sven und Jodie schienen alles viel lockerer zu nehmen und freuten sich augenscheinlich sehr auf den Kampf.
Am frühen Nachmittag beschlossen sie anzufangen. Alle einigten sich, den Kampf im Wohnzimmer stattfinden zu lassen, da dort ein großer weicher Teppich lag.
Nachdem alle Möbel an die Seite gerückt worden waren, machte Sven es sich auf der Couch bequem.
Katja und Jodie hatten sich währenddessen ausgezogen. Sie hatten gestern über das Thema gesprochen und entschieden, dass Jeans und Tops beim Kampf hinderlich sein würden, daher kämpften sie in BH und String.
Beide stellten sich einander gegenüber auf den Teppich und sahen sich tief in die Augen, dann gab Sven das Startsignal.
Katja wusste nicht so recht, wie sie anfangen sollte, deshalb blieb sie einfach auf der Stelle stehen und wartete darauf, was Jodie tun würde. Diese kam auf sie zu und versuchte, ihr die Beine unter dem Körper wegzuziehen. Katja umfasst Jodies Oberarme und versuchte sie von sich wegzudrücken. In diesem Moment holte Jodie Schwung und stieß Katja zu Boden.
Überrascht landete Katja auf den Knien, und Jodie kam setzte sofort nach, um sie ganz zu Boden zu stoßen. Erstaunt stellte Katja fest, wie stark Jodie war, das hatte sie gar nicht gedacht. Auch sie verstärkte ihre Kraft ein bisschen und wartete, was Jodie als nächsten Schritt plante. Diese drückte Katja mit aller Gewalt zu Boden und warf sich dann auf sie.
Ein leiser Schmerzensschrei entwich Katja. „Hey nicht so fest, du hast mir wehgetan.“
Aber Jodie hörte nicht auf Katjas Einwände, sondern griff an ihre Oberarme und hielt sie hoch über Katjas Kopf umklammert, dann richtete sie sich ein bisschen auf und setzte sich auf Katjas Bauch.


Mobipocket
ePub
pdf
0,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Dezember 2007 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Dienstverhältnis, Teil 6, Benjamin Larus
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Die Loge der Jungfrauen-Jäger, Sammelband 1-3, Alexis Verron
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Die Loge der Jungfrauen-Jäger, Sammelband 4-6, Alexis Verron
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Die Loge der Jungfrauen-Jäger, Sammelband 7-9, Alexis Verron
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Dralle Frauen, Ferdinand von Stade
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Der Hengst, Cosmo Beckmann
1,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
1,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.