Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Exzesse, Kai Ericson

  • Exzesse, Kai Ericson
ePub
Mobipocket
pdf
2,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Exzesse v. Kai Ericson

Erstveröffentlichung 2012 im Sammelband „Lustschauer“ von Kai Ericson

„Das ist pervers –  da  mache ich nicht mit!“, entrüstet sich Elina.
Ihre Busenfreundin lächelt kühl. „Schlaf eine Nacht drüber – mit mir. Danach erzähle ich dir, warum mein Kandidat für diese Orgie ideal ist.“

Wörter: 9.062, 51 S.

Inhalt: Lesben, Dirty Talk, S/M, Triole, Golden Rain, erotische Geschichte, Sex Geschichte, Kurzgeschichte, erotisches eBook

Leseprobe:

„Ich muss mal ...“
„Ich auch.“
„Aufs Klo?“
„Nein, dich belästigen.“
„Ahh- Aber Dagmar“, quengelte ich und versuchte, mich erneut zu befreien. Doch schon in den nächsten Sekunden erlahmte meine Gegenwehr – ich liebte ihre Finger, wenn sie in der subtilen Mischung aus Zärtlichkeit und Gier über meinen Büstenhalter strichen.
„Elina, bist du denn gar nicht neugierig, wen ich getroffen habe?“
Und wie neugierig ich war! Was sollte die Frage? Dagmar kannte mich schließlich besser als ich mich selbst.
„Mach es doch nicht so spannend“, drängte ich. „WER war im Nepomuk?“
Dagmar antwortete nicht, sondern schnurrte nur und biss mich sanft in den Hals. Uhh, dieses Biest! Ihre Zähne zu spüren, machte mich an. Dagmar selbst auch. Ihr heißer Atem wurde unruhig, meine Knie weich. Ihr markantes Parfum hüllte mich mehr und mehr ein, ihre Finger strichen noch fordernder über meinen BH – so raffiniert, dass meine Knospen im Eiltempo erblühten.
Bürste und Sauciere fielen ins Spülwasser, tauchten im Schaum zwischen dem übrigen Geschirr ab. Ich schloss die Augen, tauchte in meinen Erinnerungen ab. Es war klar, warum mich Dagmar neugierig machte. Sie wollte unsere Nächte schon seit langem wieder einmal mit einem Mann beleben. Ich hatte mich bislang geziert, doch als ich an die heiße Affäre dachte, die wir vor einigen Wochen mit diesem unerhört schamlosen Felix hatten, wurden meine Brustwarzen noch härter.
„Du bist also nicht abgeneigt?“, fragte Dagmar prompt.
„Du hast Felix getroffen?“
Wieder blieb sie die Antwort schuldig, allerdings wurde ihre unverschämte Attacke noch direkter. Sie löste ihre Rechte von meinem Busen, legte ihn auf meinen Oberschenkel. Doch nur für wenige Sekunden, dann wanderte ihre Hand unter den Saum meines kurzen Rocks. Sie drückte mich jetzt nicht mehr gegen die Spüle, jedoch nur, um ihre Hand von vorne in meinen Slip gleiten zu lassen.
Ich verlagerte mein Gewicht abwechselnd von einem Bein auf das andere. „Ahh, Dagmar ...“
„Das gefällt dir, was?“
„Bitte! Ich muss auf die Toilette – erwähnte ich doch schon, oder?“
Dagmar ignorierte mein Bedürfnis und fing an, meinen dichten Busch zu kraulen.
„Warum lässt du mich nicht gehen?“
Diesmal gab sie eine Antwort, doch nicht die, die ich erwartet hatte – Dagmar raunte mir einen Namen ins Ohr.
 


ePub
Mobipocket
pdf
2,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Juni 2013 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

In ihren Fängen, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 1, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Das Aufnahmeritual, Morgan Boyd
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 3, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Scarletts Entscheidung, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
5,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.