Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Sklavinnen auf Reisen - So geil ist Europa, Achim F. Sorge

  • Sklavinnen auf Reisen - So geil ist Europa, Achim F. Sorge
ePub
Mobipocket
pdf
4,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Sklavinnen auf Reisen - So geil ist Europa - Eine Lustreise durch die Nachbarländer Deutschlands v. Achim F. Sorge

Erstveröffentlichung als "So geil ist Europa!"

Zwei junge Frauen bereisen Europa mit dem Ziel, herauszufinden, in welchem Land die besten Liebhaber leben. Sie sind Mittelpunkt bizarrer Liebesspiele, die von Land zu Land andere Schwerpunkte haben. Übergriffe, Schläge und sexuelle Perversionen finden sich in jedem Land.
 

Wörter: 39.420, 122 S.

Inhalt: BDSM, M/f, MMM/f, vielfältige Lustfolter, Selbstbefriedigung, Züchtigung, Schläge, Lustsklaven, erotische Geschichte, erotisches eBook, Erotik, MaleDom

Leseprobe:

Wir dösten die wenigen Stunden, die der Zug fuhr, und stiegen ausgeschlafen in Breslau aus. Dort wollten wir uns nach geeigneten Männern umsehen. Weil es noch Tag war, sahen wir uns neben den Jungs auch die Denkmäler der Stadt an. So imposant die alten Gebäude auch waren, so imponierten uns auch die jungen Männer. Sie waren charmant und steckten voller Energie. Ihr Blick war klar und ich hoffte, dass sie in der Nacht das taten, was wir von ihnen erhofften. Besonders interessante Männer fragten wir, wo sich zwei Frauen den Abend versüßen könnten. Die Antworten schrieben wir auf. Am Ende wurde entschieden, die meistgenannte Adresse zu wählen. Mutig gingen wir mit unserem Gepäck zu dem genannten Tanzlokal, zahlten den Eintritt und setzten uns auf je einen Barhocker.
Kaum saßen wir, als auch schon ein Mann auf uns zukam. Er begrüßte uns herzlich, zeigte seine Freude darüber, dass wir seinen Rat angenommen hatten. Galant lud er uns zu einem Getränk ein, stellte uns seinen besten Freund vor. So tranken wir, plauderten, tanzten und am Ende ging unsere kleine Gruppe zusammen Arm in Arm zu seiner Wohnung. Perfekt!
Dort angekommen bat ich ihn, sein Bad benutzen zu dürfen. Auch meine Freundin wollte sich kurz duschen, weil wir von dem Tanz verschwitzt waren. Verschwitzt waren die beiden Männer auch, sodass wir uns reihum erfrischten, ohne das Wasser abzustellen. Keiner hatte danach noch Lust, seine getragene Kleidung erneut anzulegen. Für mich gab es einen Bademantel, für meine Freundin ein großes Badetuch. Der Inhaber der Wohnung kleidete sich in weite, lockere Feierabendkleidung, sein Freund ebenso.
Auf Sesseln und auf dem Sofa sitzend verrutschte im folgenden Gespräch meiner Freundin das Badetuch. Auch ich sorgte dafür, dass man sehen konnte, wie ich gebaut war. Charmant flirteten die beiden. Gebildet war ihre Sprache, vornehm ihr Benehmen. Keiner grabschte nach meinen Busen oder griff unaufgefordert in meinen Schritt. Das Verhalten der Männer war durchgehend wohlwollend. Mutig trank ich einen weiteren Wodka, kuschelte mich dann an den Gastgeber. Dieser hatte wohl genau darauf gewartet, nahm mich in den Arm und drückte mir einen zärtlichen Kuss auf den Mund. Mein Mantel hatte sich geöffnet, ich lag halbnackt in seinen Armen, bereit, mich ihm hinzugeben. Aus dem Augenwinkel sah ich, wie meine Freundin sich gleichfalls ankuschelte, auch sie wurde freudig angenommen. Bald verlegten wir das Gespräch von den Sitzmöbeln auf den weichen Teppich. Abwechselnd küsste ich meinen Liebhaber und meine Freundin, streichelte mal ihr Geschlecht, mal das Geschlecht des Mannes. Ohne zu wissen, wie es geschehen konnte, waren wir bald alle ohne Kleidung. Ich musste lächeln, weil der Liebhaber meiner Freundin ein wirklich imposantes Geschlechtsteil hatte. Prall und rettichdick war sein Penis, so wie es meine Freundin sich gewünscht hatte. Aber auch mein Geliebter hatte etwas zu bieten. Ich war berauscht, steigerte mich in einen Zustand der sexuellen Verzückung hinein, war bald voll der innigen Begierde
 


ePub
Mobipocket
pdf
4,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im März 2014 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

In ihren Fängen, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 1, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Das Aufnahmeritual, Morgan Boyd
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 3, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Scarletts Entscheidung, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
12,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
9,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.