Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Die Amazone - Nana Amalas Liebessklave, Inka Loreen Minden

  • Die Amazone - Nana Amalas Liebessklave, Inka Loreen Minden
ePub
Mobipocket
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Die Amazone - Nana Amalas Liebessklave v. Inka Loreen Minden

Nana Amala ist eine Amazone und hat den Auftrag, einen Mann zu bewachen, der von den Kriegerinnen ihres Volkes auf ihren Planeten verschleppt wurde. Nachdem er seine Liebesdienste erfüllt hat, muss sie ihn töten. Nur ihr Herz macht ihr einen Strich durch die Rechnung.

Sci-Fi und Erotik von der Autorin Inka Loreen Minden

 

Wörter:  22.472, 58 S.

Inhalt: M/F, F/F, M/FF, Sklave, Dominanz, Menage a trois, Romance, Romantisch, Liebesroman, romantischer Roman, Abenteuer, Liebe, Fantasy, Verführung, erotische Literatur, erotische Geschichten

 

Leseprobe:

Ich weiß nicht, wie ich meine Geschichte beginnen soll, denn ich, Nana Amala, Kriegerin der Vaikaner, habe etwas sehr Schlimmes getan … nein, nicht nur ich allein … mein ganzes Volk hat furchtbare Dinge getan! Wir haben ahnungslose junge Männer verschleppt und gedemütigt, so wie wir es schon seit Urzeiten getan haben und mein Volk es auch heute noch macht. Nur deshalb, weil wir nicht über unsere Schatten springen können, um unsere alten, menschenverachtenden Bräuche zu ändern. Denn ich bin … Ich war wie eine Amazone aus den alten Legenden von der Erde! Mit Leib und Seele habe ich der Königinmutter unseres Volkes untertänig gedient, sie geliebt, verehrt und ihren Befehlen nie widersprochen – bis auf das eine Mal.
25 große Sonnenkreise lang habe ich nur Frauen begehrt, weil ich es nicht anders kannte. Bis zu dem Tag, an dem ich eine Wächterin geworden bin, wobei ich zum ersten Mal in meinem Leben einem Mann begegnete: Steve Bradley … mit Augen so blau wie der Himmel und Haaren so pechschwarz wie die finstere Nacht.
Mir war es bei meinem Leben untersagt, mich an ihm zu erfreuen, aber es war die höchste Ehre für seine Bewachung und Pflege zu sorgen, solange er uns zu Diensten war.
Nur auserwählten Kriegerinnen ist es gestattet, den Ritus des Lebens zu vollziehen. Allein die großen, schwarzhaarigen und helläugigen Frauen, die sich bester Gesundheit erfreuen, werden zu dem geheimen Ort gebracht, den außer der Königin und ihren engsten Beraterinnen niemand kennt.
Ich durfte also den Mann bewachen. Tag und Nacht verbrachten wir viele Monde in der kleinen Hütte, bis er seinen Zweck erfüllt hatte und ich ihn töten sollte.
Aber ich will meine Geschichte von vorne beginnen:

565 p New Independent Empire, auf einem unscheinbaren Planeten, irgendwo in der Sculptor-Galaxie ...

Es war vor genau sieben Monden, am Tag, als das große Pajuta-Fest zu Ehren der Heiligen Mutter stattfand. Unsere ganze Stadt war prächtig geschmückt, die Luft erfüllt von den beruhigenden Klängen der Windharfen, und wir Frauen trugen unsere schönsten Festtagsgewänder.
Ilaja war an diesem Nachmittag von einer langen Reise zurückgekehrt, um bei der ehrwürdigen Mutter vorzusprechen. Sie hatte einen passenden Mann gefunden, der den strengen Kriterien des Hohen Rates entsprach. Das sah ich an der Art, wie die Königin zufrieden lächelte.
Kurze Zeit später wurde die freudige Nachricht verkündet, worauf die drei auserwählten Frauen auf ihre Aufgabe und den Weg zur heiligen Stätte Dalarius vorbereitet wurden – einer von sieben geheimen Orten, an denen die Paarungsrituale seit Jahrhunderten vollzogen werden. Ich konnte es immer noch nicht glauben, dass mich das Los getroffen hatte, die auserwählte Wächterin zu sein. Zum ersten Mal würde ich dieses andere Wesen erblicken, von dem die Vaikanerinnen nur flüsternd und in unbeobachteten Momenten hinter vorgehaltener Hand erzählten.
Die Königin ließ mich zu sich in den Palast rufen. Ehrfürchtig kniete ich vor dem großen goldenen Thron, der reich verziert war mit den edelsten Steinen des ganzen Universums, während ich ihrer gütigen Stimme lauschte. Allein die Matriarchin trifft alle Entscheidungen. Unser ganzes Volk verehrt sie.
Ihre silbergrauen Haare, die einstmals pechschwarz waren, hingen in großen Wellen von ihrem Haupt. »Du kennst die Regeln, Nana Amala?«, fragte sie mich eindringlich.
»Ja, Mutter«, antwortete ich, wobei ich zu ihr aufblickte, in die strahlendsten blauen Augen der gesamten Galaxie. Sie war noch immer wunderschön, trotz des hohen Alters. Selbst ihre Figur, die fest in ein goldenes Gewand gewickelt war, hatte kaum etwas von der schlanken Form eingebüßt. Aufrecht und stolz saß die Königin auf ihrem Herrschersitz. Obwohl sie nicht mehr gehen konnte, strahlte sie Würde, Macht und Autorität aus.
Ich liebte und verehrte sie über alles.
»Dann wirst du noch heute Nacht nach Dalarius aufbrechen!«, donnerte ihre Stimme durch die große Halle.
»Wie Ihr befehlt, so soll es geschehen, meine Königin!« Bevor ich mich zum Gehen wandte, küsste ich ihre Wange, wobei sie mich einen kurzen Moment am Arm festhielt.
»Solltest du es wagen, dich an diesem niederen Wesen zu erfreuen, wirst du getötet, mein Kind. Vergiss das nicht!«, sprach sie eindringlich, aber sanft. »Nur den Auserwählten ist es gestattet, seinen wertvollen Samen zu erhalten!«
»Das ist mir bewusst, große Mutter.«
Aber es war nicht gerecht.


ePub
Mobipocket
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im April 2010 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Im Bann des Sex-Gurus, Rick T. Robursky
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Devot im Schlamm, Rick T. Robursky
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Gnadenlose Abrichtung 3, Adrian Pein
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Abgedriftet, Ferdinand von Stade
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Tabulose Sex-Dates 2, Mike D.
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Sklavinnen auf Reisen - So geil ist Europa, Achim F. Sorge
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
1,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
6,99 EUR
inkl. 19 % Ust.