Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Verlockende Versuchungen, Inka Loreen Minden

  • Verlockende Versuchungen, Inka Loreen Minden
Mobipocket
ePub
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Verlockende Versuchungen v. Inka Loreen Minden

Was geschah im Turmzimmer, bevor der Prinz Dornröschen wachküsste? Wie befriedigt man ein devotes Schneewittchen? Und wie reagiert eine Dämonenjägerin, die sich in ihr Opfer verliebt hat? Verlockende Vampire, dominante Prinzessinnen, devote Engel und lüsterne Dämonen entführen den Leser in eine märchenhaft-erotische Welt. Inka Loreen Minden lässt in ihrem Buch keine Träume unerfüllt und erzählt uns Märchen voller Lust, Verlangen und Leidenschaft. Dunkle Sehnsüchte und knisternde Erotik bringen die Fantasie zum Kochen.

Dieses Buch beinhaltet 14 unterschiedliche Geschichten, von romantisch-verspielt bis sehr explizit. Mal hart, mal zart, mal spitzzüngig, mal witzig, aber immer märchenhaft-erotisch.
 

Wörter: 55.257, 170 S.

Inhalt: Erotik, erotische Geschichten, erotisches eBook, erotische Literatur, Soft-SM, Vanilla, Voyeurismus, Petting, gay, lesbisch, Dreier, Parodien, Humor, Vampire, Drache

Leseprobe:

Ich weiß nicht, was mich einmal die Woche dazu veranlasst, allein durch den Finsterwald zu reiten und Lord Lucien Darkmore auf seinem Schloss zu besuchen. Ist es Mitleid? Oder Neugierde? Liebe ich vielleicht das Abenteuer? Oder bin ich Lucien hörig?
Wie immer erwartet er mich in dem prachtvollen Rittersaal, wo wir beide zu Abend essen. Holzscheite knacken im Kamin und das Feuer spiegelt sich auf dem schwarzen Marmorboden; das Besteck klappert auf dem teuren Porzellan – doch wir beide sprechen kein Wort. Von Zeit zu Zeit werfe ich einen scheuen Blick auf seine große Gestalt, die breiten Schultern und die Muskeln, die unter seinem weißen Hemd spielen.
Lucien duldet nicht, dass ich ihm ins Gesicht sehe. Er trägt eine eng anliegende Ledermaske, die bis über seine Wangen reicht. Sein dunkles Haar glänzt im Schein der Flammen. Es sieht weich aus – zu gerne möchte ich es berühren.
Im Dorf nennen sie ihn »das Monster«. Ich sage »Meister« zu ihm, so wie er es vor langer Zeit von mir verlangt hat. Er hat damals noch mehr von mir gefordert: lustvolle, verbotene Dinge, die mir die Schamesröte ins Gesicht treiben, wenn ich nur an sie denke.
Nach dem Essen betätigt er einen verborgenen Schalter neben dem mannshohen Kamin. Eine Geheimtür öffnet sich hinter einem großen Porträt, worauf ich Lucien leise die Stufen hinunterfolge. Es ist stockdunkel.
Meine Hand gleitet an dem Geländer entlang, und ich weiß: Mein Meister wartet unten auf mich. Schon stoße ich gegen seinen Körper und Lucien fängt mich auf; hält mich für einen kurzen Moment, und ich fühle mich in seinen Armen geborgen, genieße seine warme Gestalt.
Sein Atem streift meine Wange. Unsere Lippen kommen sich nah, jede Woche ein bisschen näher. Eines Tages wird der Augenblick kommen, an dem sie sich berühren.
In völliger Finsternis öffnet er mein Kleid, Haken für Haken, bis es mir von den Schultern rutscht und ich nackt vor ihm stehe.
»Zieh mich aus!«, befiehlt er rau.
Meine Hände zittern, als ich die Knöpfe öffne und ihm das Hemd über den Kopf streife. Dabei berühre ich sein Haar; lasse es wie zufällig durch meine Finger gleiten.
Ich weiß nicht, ob er meine Liebkosung wahrnimmt, doch er lässt mich gewähren, stößt meine Hand nicht weg, so wie früher.
Viel zu bald ist der vertraute Augenblick vorbei. Meine Finger streifen seine Brust und tasten sich an dem festen Bauch hinab bis zum Bund der Hose. Ich höre, wie sich Luciens Atem beschleunigt, und gehe in die Knie, befreie ihn von der restlichen Kleidung. Sein warmes Geschlecht federt in mein Gesicht. Ich rieche den herben Duft, der mir vertraut ist. Meine Vagina zieht sich zusammen. Ich ahne, was jetzt kommt.
»Nimm ihn in den Mund, Miranda!«
Noch bevor er meinen Namen fertiggesprochen hat, schiebe ich mir seinen Schaft hinein. Ich liebe dieses feste Stück Fleisch mit der samtigen Haut und der glatten Eichel, die ich tief in mich aufnehme. Lucien schmeckt gut, nach Salz, Lust und Mann.
Er greift in mein Haar, führt meinen Kopf nach seinem Rhythmus. Ich spüre, wie er härter wird. Mehr salzige Tropfen benetzen meine Zunge.
Kurze Zeit später entlädt Lucien sich keuchend in meinen Mund. Ich schlucke den warmen Samen, weil mein Meister es mir befiehlt, und lecke die letzten Tropfen von der Spitze, da er mich immer noch an sein Glied drückt. Meine Nase vergrabe ich in seinem Schamhaar und sauge tief den moschusartigen Geruch ein. Ich kann nicht genug davon bekommen.
Langsam beruhigt sich seine Atmung. Vom größten Druck befreit, kann er ausdauernd mit meinem Körper spielen, was mir vor Vorfreude die Feuchtigkeit zwischen die Beine treibt.
Lucien hebt mich hoch, um mich auf seinen Armen sicher durch die Dunkelheit zu tragen. Meinen Kopf an die muskulöse Brust gedrückt, fühle ich mich geborgen. Vorsichtig streichle ich sein Brusthaar, atme ihn ein und wieder lässt er mich gewähren.
Mein Meister – mein Lucien – langsam ziehe ich ihn auf meine Seite. Es wird der Tag kommen, an dem ich ihn überall berühren darf und er meine Zärtlichkeiten genießen wird. So lange werde ich zu ihm gehen und ihn mit mir spielen lassen, wie es ihm gefällt. Es ist kein großes Opfer für mich – im Gegenteil: Ich genieße seine gestöhnten Befehle, die festen Berührungen. Er nimmt mich hart, ohne mir wehzutun. Er kennt seine und meine Grenzen. Lucien liebt es, wenn ich ihn anflehe und um Gnade winsele. Das Spiel treibt uns beide an die Grenzen der Lust.
 


Mobipocket
ePub
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Februar 2013 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

In ihren Fängen, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 1, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Das Aufnahmeritual, Morgan Boyd
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 3, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Scarletts Entscheidung, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
4,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
1,99 EUR
inkl. 19 % Ust.