Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Geiler Sex im Swingerclub - Gesamtband, Eva Arados

  • Geiler Sex im Swingerclub - Gesamtband, Eva Arados
Mobipocket
ePub
pdf
9,99 €
Downloadpreis inkl. 7 % Ust. inkl.

Geiler Sex im Swingerclub – Gesamtband v. Eva Arados

Wenn schon Swingerclub, dann ist ein Besuch in diesem niederländischen Swingerclub ein Muss! Auf einer Skala von 1-10 vergaben die Besucher sogar eine 10+!

Begleiten Sie Jacqueline und Vincent in die extravaganten Themenzimmer und erleben Sie eine geballte Ladung geilen Sex, egal ob Sie mitswingen oder nur zuschauen möchten.

Langweilige Wochenenden sind nun tabu. Entdecken Sie die orientalische Nacht, die Fußballhalbzeit, heiße Saunaspiele und Gäste, die Sie verwöhnen und Ihnen geben, wonach Ihnen gelüstet. Casinospiele, der Darkroom, ein Sklavenmarkt, die Liebesschaukel, ein lebendes Buffet und ein geiler Lustgarten sind Spielwiesen für eine wahrhaft geile, erotische Zeit mit internationalen Gästen, die aus allen Ländern der Welt einfliegen.  

Alles kann, nichts muss ist die Devise und der nächste Aufenthalt ist schon gebucht. Die geilsten Höhepunkte erlebt man hier – selbst mit dem eigenen Partner. Aber Achtung! Buchen Sie rechtzeitig, die Spielwiesen sind sehr begehrt.

Gesamtausgabe enthält folgende Einzeltitel:

Heiße Nacht im Swingerclub

Hemmungslos im Swingerclub

Heiße Begierde im Swingerclub

Orientalische Nacht im Swingerclub

Halbzeit im Swingerclub

Heiße Saunaspiele im Swingerclub

Wörter: ca. 67.000, ca. 269 S.

Inhalt: M/F, F/F, FF/F, M/FF, FF/M, Swinger, Swingen, Bauchtanz, Sklaven, oral, blasen, strippen, lebendes Buffet, Gummipuppe, lesbisch, Scheich, Voyeur, Darkroom, Orgie, Swingerclub, Gruppensex, Sex, sexy, geil, Erotik, erotisch, erotische Literatur, erotische Geschichte, Kurzgeschichte

Leseprobe:

Jacqueline entschied sich nach einem fruchtigen Cocktail, in die Massageabteilung des Clubs zu gehen und sich etwas Entspannung zu gönnen. Die Massage hatte sie noch von einem ihrer letzten Besuche in Erinnerung und war schon damals angenehm überrascht gewesen, wie professionell, aber gleichzeitig auch unglaublich zärtlich die Mitarbeiter mit ihr umgegangen waren. Diese Erfahrung würde sie heute gerne wiederholen. Sie meldete sich an der Information an und ging in den Massageraum. Sie zog sich komplett aus, legte sich bäuchlings auf die bereitstehende Liege und bedeckte sich nur mit einem Handtuch auf ihrem Po. Nach kurzer Zeit erschien eine kleine brünette Mitarbeiterin, die sich als Sandra vorstellte. Sie fragte nach, was sie für Jacqueline tun könnte.

„Ich hätte gerne eine Wohlfühlmassage, damit mein Körper sich auf die Zeit nach dem Abpfiff vorbereiten kann. Dann kommt nämlich mein Mann endlich von dem Bildschirm los.” 

Die Angestellte lachte. 

„Ja, ja. Die Fußball-EM. Immer wieder das Gleiche. Die schönsten Frauen und Männer um sie herum, aber neunzig Minuten nur Augen für den Ball und die Spieler. Da wissen wir aber was Besseres, nicht wahr?”

„Ja, da haben Sie recht.” Jacqueline schloss ihre Lider und wartete auf das, was nun kommen sollte.

„Ich hätte einen Vorschlag. Wenn Sie möchten, verbinde ich Ihnen die Augen und hole noch etwas Verstärkung, dann können wir Sie zu zweit massieren. Und mit verbundenen Augen spüren Sie die Entspannung wesentlich intensiver. Aber nur, wenn Sie möchten.”

Jacqueline fand die Vorstellung erregend und ließ sich nur zu gern auf den Vorschlag ein. Sie hörte, wie Sandra etwas Entspannungsmusik auswählte, dann aus dem Raum ging, um nach einigen Minuten mit einer Begleitung zu erscheinen. 

„Hallo, ich bin Ramon.” 

Eine angenehme, tiefe, dunkle Stimme ertönte an Jacquelines linkem Ohr. Jacqueline war positiv überrascht. Ein Mann und eine Frau also. Sehr nett.

„Hallo, ich bin Jacqueline.” 

„Wir werden Sie jetzt mit unseren Händen verwöhnen und träufeln Ihnen etwas Öl auf den Rücken. Entspannen Sie sich und lassen Sie sich einfach treiben.” 

Jacqueline spürte schon die ersten warmen Tropfen auf ihren Schulterblättern und legte sich noch bequemer hin, indem sie ihre Beine ein wenig spreizte. Sie merkte, wie Ramon seine großen Hände auf ihren Schultern platzierte, um dort mit seiner Massage zu beginnen. Er berührte sie sehr behutsam und vorsichtig, was ihr durchaus gefiel. Gleichzeitig spürte sie die Hände von Sandra auf ihren Oberschenkeln. Sie ließ sie mit kreisenden, großflächigen Bewegungen bis in die Kniekehlen gleiten, um dann ihre Waden zu massieren. Auf ihrem Rücken spürte sie gleichzeitig die warmen Hände von Ramon, die sich immer tiefer in ihre Muskulatur und weiter Richtung Po arbeiteten. Als er an ihrem Handtuch angelangt war, knetete er den Poansatz kräftig durch, um seine Hände anschließend wieder bis zu ihren Schulterblättern kreisen zu lassen. Seine Daumen und Zeigefinger kneteten ihre Muskeln durch, ohne ihr weh zu tun, er blieb recht vorsichtig mit seinen Griffen. Nun bewegte er seine Hände wieder tiefer, um an ihrem Rückgrat Wirbel für Wirbel hinunter zu kneten. Das wiederholte er mehrmals. An ihren Beinen merkte Jacqueline, wie die Masseurin mit kreisenden Bewegungen an den Innenseiten der Beine von den Waden aufwärts strich. Sie bewegte die Handfläche als Ganzes, nur die Daumen waren abgespreizt und führten einzelne Griffe aus. Während die Handflächen auf ihren hinteren Oberschenkeln verweilten, kreisten die Daumen immer näher an ihre Scham heran, ohne sie jedoch zu berühren. 

Jacqueline verschlug es die Sprache, und sie atmete einmal kräftig durch. Fast hätte sie geglaubt, dass die Daumen in ihre Möse eindringen würden, doch kurz zuvor drifteten sie ab und massierten die inneren Seiten ihrer Oberschenkel. Sie atmete tief durch.

 

Mobipocket
ePub
pdf
9,99 €
Downloadpreis inkl. 7 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Juli 2022 in unser Sortiment aufgenommen.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
2,99 EUR
inkl. 7 % Ust.
Testbuch
5,99 EUR
inkl. 7 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 7 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 7 % Ust.
Testbuch
2,49 EUR
inkl. 7 % Ust.
Testbuch
1,99 EUR
inkl. 7 % Ust.