Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Herrin der Qualen - Teil 4, Adrian Pein

  • Herrin der Qualen - Teil 4, Adrian Pein
Mobipocket
ePub
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Herrin der Qualen 4 v. Adrian Pein

Immer noch in der Hand der unbarmherzigen Schönheiten plagt ihn nicht nur unbändiger Durst auf dem langen Marsch durch die Wüste. Dämonen, unheimliche Gestalten und eine stets unersättliche Miko machen Karol ebenso schwer zu schaffen. Nur mit größter Mühe gelingt es ihm, der Herrin ein weißes Opfer zu bringen.
Dennoch ist er niemals sicher, allzu unberechenbar agiert Miko, stets ohne Gnade oder Erbarmen ...

Wörter: 10.854, 49 S.

Inhalt: BDSM-Fantasy, FemDom, Lustfolter, Erniedrigung, Züchtigung, Herrin, Sklave, Peitsche, Erotik, erotische Geschichten, erotische Literatur

Leseprobe:

Nach einiger Zeit hatte Karol ein leidliches Verhältnis zu einer Hure aufgebaut, die ihn nach kurzer Zeit täglich befriedigte. Zu dieser Zeit frönte Karol dem Branntwein bereits ausgiebig, oft hatte er Schwierigkeiten, seinen Stab zu voller Pracht wachsen zu lassen. Diese Hure aber verstand es, nur mit ihren Händen und einem wärmenden Öl dem müdesten Schwengel den weißen Saft der Begierde zu entlocken. Ihre Künste glichen denen einer begnadeten Lautenspielerin, welche gefühlvolle Melodien derart zu spielen wusste, dass sogar der hartgesottenste Krieger Ströme an Tränen vergoss. In diesem Fall vergoss Karol seufzend weiße Tränen der Lust. Ab und dann nahm sie seinen Schwanz auch in den Mund, lächelte ihn verführerisch an, bevor sie mit ihrem sündigen Treiben begann.
Ihr einziger Fehler bestand darin, dass sie etwas launisch und unberechenbar war. So kam es vor, dass sie den Saft eifrig schluckte oder im Moment des weißen Regens die Lippen vom Schaft stülpte, sodass sich der Samen über ihr Gesicht verteilte, während Karol zuckte und winselte in schierer Lust. Bisweilen aber hatte sie wohl keine Lust darauf, so spie sie hastig den Saft in einen silbernen Spucknapf. Eine für Karol gleichsam verstörende Handlung, die er aber meist im Eifer der Wollust nicht augenscheinlich bemerkte, zumindest aber kümmerte es ihn in ebendiesem Moment nicht. Eines Tages sprach er sie darauf an, aber die Hure konnte oder wollte keine Antwort auf seine Frage geben, warum sie bisweilen den Spucknapf benutzte. So ließ er diese Eigenheit seiner Lieblingshure auf sich beruhen, im Grunde war er ja mehr als zufrieden. Abgesehen davon vertrieb der übermäßige Genuss von Branntwein allzu tiefe Grüblereien jeglicher Art.
Genau in einem jener Augenblicke, als sein Schwanz sich zuckend in ihren Mund ergoss, kam ihm der für ihn grandiose Gedanke, die Puffmutter auszurauben. Zuvor hatte sie ihn bereits einmal mit der Hand abgemolken, daher bestand der zweite Regenguss eher nur aus einer kleinen weißen Woge, die sanft den Gaumen der Hure streichelte. Eine kühne Idee, ausgefallen und einzigartig, denn niemals zuvor hat jemand so eine Tat gewagt.
 


Mobipocket
ePub
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im August 2013 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

In ihren Fängen, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 1, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Das Aufnahmeritual, Morgan Boyd
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 3, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Scarletts Entscheidung, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.