Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Silkes neuer Sklave 2, Adrian Pein

  • Silkes neuer Sklave 2, Adrian Pein
ePub
Mobipocket
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Silkes neuer Sklave 2 v. Adrian Pein

Silke steigert ihre Grausamkeit ins Maßlose, sie fordert Thomas bis auf das Letzte, bis er gefesselt unter ihrem Toilettensitz liegt. Wie weit wird sie letztendlich gehen?

Wörter: 7.547, 32 S.

Inhalt: Domina, F/m, SM, Fetischismus, Zwangsentsamung, Penetration, Harnröhrendehnung, Erniedrigung, anal, elektrischer Strom, Schmerzspiele, Grenzgang, Züchtigung, Erotik, Sklave, FemDom, BDSM, erotische Geschichten, Kurzgeschichten, erotische Literatur

Leseprobe:

„Gut, dass Sie noch da sind, wir haben noch was zu besprechen, wegen des Angebots über die neue Lieferung der Milchprodukte, ich bin in zwei Minuten bei Ihnen.“
Ein Läuten signalisiert, dass Silke aufgelegt hat. Thomas wird es angst und bang – zwei Minuten, eilig zieht er seine Hose hoch, kleidet sich an. Mit einem Taschentuch wischt er seine Stirn ab, kontrolliert die Haare, fährt mit den Fingern durch, um ihnen die gewünschte Form zu geben. Er sprintet auf die Tür zu, dreht den Schlüssel um, doch schon klopft es, mit einem Satz kann er sich noch außer Reichweite bringen, bevor Silke, seine Herrin, den Raum betritt.
Sie lächelt süffisant, schließt die Tür und versperrt sie.
„Nun, mein kleiner Wichser, ich hoffe, du warst artig und hast alle Befehle ausgeführt.“
Wie auch am Tag zuvor pflegt die Herrin eine Sprache zu verwenden, die man ihr niemals zutrauen würde. Mit sichtlichem Genuss dehnt sie das besagte Wort mit W, wobei eine gewisse Verachtung und Arroganz nicht nur unterschwellig zu hören ist.
„Auf die Knie, Sklave!“
Thomas gehorcht sofort, sinkt auf die Knie, die Hände auf dem Rücken, der Blick gesenkt, so verharrt er vor Silke. Ihre Pumps aus schwarzem Leder glänzen nur wenige Dezimeter vor Thomas entfernt. Heute trägt Silke anstelle der schwarzen jedoch hautfarbene, äußerst dünne Nylons, die kaum als solche zu erkennen sind.
Thomas ist innerlich glücklich, seine Herrin wiedersehen zu dürfen, zugleich aber so leer gepumpt, dass er mit Sicherheit keine erneute Erektion mehr zustande bringen wird. Eine Aussicht, die ihn weniger glücklich macht, die er kaum akzeptieren kann, vor allem in diesem Moment, als er seiner Herrin so nah ist.
„Mein geiles Sklavengetier, nun beweise mir deine Treue und Hingabe, zieh dich aus und vollende, was ich dir befohlen habe, melk dich ab vor mir, ich sagte ja am Telefon bereits, dass mir die Milchprodukte wichtig sind.“
Silke lacht höhnisch, während sie breitbeinig als personifizierte Dominanz und Herrscherin jeglicher Fleischeslust vor ihm steht. 


ePub
Mobipocket
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Juli 2012 in unser Sortiment aufgenommen.


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

In ihren Fängen, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 1, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Das Aufnahmeritual, Morgan Boyd
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Eine andauernde Erziehung, Teil 3, Isabeau Devota
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Scarletts Entscheidung, Klaus Rohling
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
2,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,49 EUR
inkl. 19 % Ust.