Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter


Sortiere diese Liste nach   Autor(in)  |  Titel  |  Preis  |  Erscheinungsdatum  |  Beliebtheit
 

Lehrjahre eines Lüstlings, Ferdinand von Stade

Lehrjahre eines Lüstlings, Ferdinand von Stade

Als Sohn des Scharfrichters gewinnt Magnus im Handwerk seines Vaters wenig Freunde. Das merkt er schnell. Den gewitzten Kerl schnippt sich so manche Bürgersfrau flink ins Federbett oder die Bauernmagd ins Stroh. Selbst im Nonnenkloster kann niemand die Finger von dem lassen, der sein Richtschwert lieber in die nächste Scheide als in den nächsten Übeltäter steckt.

Mobipocket
ePub
pdf
1,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Venusschlund, Ferdinand von Stade

Venusschlund, Ferdinand von Stade

Auch die Serviceleistungen des horizontalen, meist jedoch knienden, Gewerbes müssen genau untersucht und geprüft werden, sagt sich ein Reporter, während eine nur gebrochen deutsch sprechende Dienstleisterin mechanisch und desinteressiert ihren Job abnudelt. Sofort macht er sich einen Projektplan. Die Bedienung einer stadtbekannten Bar steht genauso auf seiner Liste, wie die bodygepaintete Wildkatze, die er sich erst einfangen muss. Seine Strichliste wäre schnell abgearbeitet, wenn da nicht die rätselhafte Lady Lilly wäre.

Mobipocket
ePub
pdf
2,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Lady Maskulina, Ferdinand von Stade

Lady Maskulina, Ferdinand von Stade

Sie ist der Geheimtipp unter den Professionellen. Anders gebaut als andere Menschen bedient sie mehr als alle Varianten der Gelüste. Neugierig sucht eine sachliche Journalistin das Interview. Doch dem Reiz dieser ungewöhnlichen Lady kann auch sie sich nicht entziehen. Sie muss unbedingt erleben, was es mit diesem kaskadisierenden Orgasmus auf sich hat.

Mobipocket
ePub
pdf
2,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Starke Frauen, Ferdinand von Stade

Starke Frauen, Ferdinand von Stade

Sammelband - 3 erotische Geschichten in einem Band: "In Fesseln", "Walküre undercover", "Die Vergewaltigerin"

Frauen hängen nackt, aber kunstvoll gefesselt in alten Ruinen und sind trotz ihres bedauernswerten Zustandes voll heißer Begierde. Kommissarin Faust ist ratlos. Zudem erschweren die Opfer die Ermittlungen. Doch die Polizistin lässt sich nicht irritieren, bis sie Gefahr läuft, in dieselbe Falle zu tappen.

Schließlich ist da noch die geheimnisvolle Unbekannte, die wie ein Schatten Männer überfällt, um sie mit Gewalt abzureiten und Trixie, die muskelgestählte Agentin, die undercover als Bademeisterin arbeitet und die Schwänze nur insoweit interessiert, als sie die Schwachstelle eines jeden Mannes sind.

Drei erotische Stade-Abenteuer im Sammelband über Frauen, die wissen, was sie wollen. Wer fürchtet ihre Stärke?
---

Mobipocket
ePub
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Mit dem Arsch auf der Motorhaube, Ferdinand von Stade

Mit dem Arsch auf der Motorhaube, Ferdinand von Stade

„Wie ein Baumwoll ... plantagen ... besitzer, der seine neue ... Afrosklavin aufvö... högelt.“ Immer wieder unterbrach sie sich unter schwerem Keuchen. In dieser Hochzeitsnacht wird das Revier markiert. Die Braut soll gleich von Anfang an wissen, dass Normalität nicht geduldet wird und die Missionarsstellung nur Ärger bringt.
Kurzgeschichten á la Stade: Begeben Sie sich in das erotische Spannungsfeld gemischter Krankenzimmer oder erleben Sie mit, wie ein Tourist gezwungen wird eine orientalische Frau mit einem Straffick zu schänden.

Mobipocket
ePub
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Nymphenschoß - lustvoll und grausam, Ferdinand von Stade

Nymphenschoß - lustvoll und grausam, Ferdinand von Stade

Der Kontakt mit einer Nymphe führt zur Quelle aller Lust, doch ist er für den Sterblichen absolut tödlich. In "Nymphenschoß - lustvoll und grausam" beobachtet heimlich ein einsamer Schäfer wie zwei junge Männer eine der zierlichen Wesen vergewaltigen. Doch das lässt Adrastea, das Naturwesen, nicht auf sich sitzen. Sie rächt sich grausam ...

Mobipocket
ePub
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Ich bin keine Hure!, Ferdinand von Stade

Ich bin keine Hure!, Ferdinand von Stade

Freitags nimmt sich Ute so richtig frei. Ohne Slip genießt sie die Abende, bis ihr Mann ihr auf die Schliche kommt und sie streng zu sich zitiert. Dort droht ein menschliches Malheur ...

Mobipocket
ePub
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Abgedriftet, Ferdinand von Stade

Abgedriftet, Ferdinand von Stade

Jo ist anders als andere Frauen. Sie definiert sich über harte Gefühle, harten Sex, Schmerzen. Ihr Liebesleben ist genauso bizarr wie die Diagnose: Borderline. Und das in letzter Konsequenz. Sie braucht Grenzüberschreitungen, wie andere die Luft zum Atmen. Dem kann sich die Rockband genauso wenig entziehen wie der behandelnde Arzt. Die Spirale der Lust wird immer enger und führt sie schließlich zum elektrischen Zwangsorgasmus unter ärztlicher Aufsicht. Doch die junge Assistenzärztin kennt die wahren Motive ihres Kollegen und nützt sie aus. Dem bleibt nur die Wahl sie selbst auf dem Schockbett zu fixieren und ihr den Reizstromdildo einzuführen.

Mobipocket
ePub
pdf
2,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Studentin - jung und käuflich, Ferdinand von Stade

Studentin - jung und käuflich, Ferdinand von Stade

Studieren ist teuer. Und als angehende Wirtschaftlerin stellt Bettina Aufwand und Ertrag genau gegenüber. Warum 16.000 Werbeblättchen verteilen, wenn man das Geld für die Miete auch mit maximal vier Exklusiv-Ficks drin hat. Die Kunden von Studentenservice Clara wollen sich nicht einfach abreagieren. Sie wollen ein Event. Für den höheren Preis wird die Studentin allerdings hart rangenommen. Die naive Anfängerin in dem Gewerbe erlebt eine gewaltige Herausforderung. Wenn nur ihre Mitstudenten nichts von ihrem Job mitbekommen. Doch lässt sich sowas geheim halten? Und dann ist da noch der süße Studienkollege.

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Lobbyluder, Ferdinand von Stade

Lobbyluder, Ferdinand von Stade

Bundestagsabgeordnete, deren Familie nicht in Berlin ist, sind am Donnerstagabend für Lobbyistinnen aller Fachrichtungen zum Abschuss freigegeben. Die Zeit, seit der eigenen Gattin Zuhause die Schenkel gespreizt wurden, ist gefühlmäßig ewig her. Die Hochglanzbroschüren in der Aktenmappe der Escort-Ladys sind nur Makulatur für das horizontale Gewerbe. Fachgespräche finden deshalb grundsätzlich slipfrei statt ...

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Sei unkeusch!, Ferdinand von Stade

Sei unkeusch!, Ferdinand von Stade

Hexen schändet man zur Sicherheit nur mit einer kräftigen Hand an ihrem Hals. Doch Gipsy hat nicht nur feuchte Schenkel, sondern dürstet vor allem nach Rache. Dem Inquisitor, der sie auf den Scheiterhaufen bringen wollte, muss das Handwerk gelegt werden. In dem unbekannten Wanderer findet sie einen willigen Mitstreiter, vor allem, als der merkt, dass ihm ein Kirchendokument das Tor zum nächsten Nonnenkloster öffnet. Schon bald kauert die Äbtissin nackt vor ihm und gesteht zitternd Unkeuschheit in Gedanken, Worten und Werken ...

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Gabrieles Lippen, Ferdinand von Stade

Gabrieles Lippen, Ferdinand von Stade

„Wer mochte die Frau sein, mit der er sich beschäftigte? Die Lesbe mit dem strammen Bizeps und dem Kurzhaarschnitt? Die astrologiegläubige Singlelady mit der Nickelbrille? Die Alleinerziehende mit dem prallen Milchbusen?“
Es war eine Schnapsidee die Hochzeitsnacht mit allen Gästen im Matratzenlager einer einsamen Berghütte zu verbringen. Stockdunkel; da bleibt nur noch tasten. Man will ja nicht, statt in der Braut, in der Schwiegermutter landen oder in der drallen Nichte.

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Die keltische Sklavin, Ferdinand von Stade

Die keltische Sklavin, Ferdinand von Stade

Den Gladiatoren zur allgemeinen Benutzung angeboten oder mit Nero eine Statue vögeln. Den Intrigen im Machtkampf um den Kaiserthron ist nur eine toughe Keltin gewachsen.

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Die Lolita-Falle, Ferdinand von Stade

Die Lolita-Falle, Ferdinand von Stade

Wanda, Kunststudentin, bleibt mit ihrem Auto liegen. Das kommt dem jovialen Spitzenpolitiker gerade recht. Doch ganz so unschuldig, wie die Anhalterin tut, ist sie überhaupt nicht. Wer Täter und wer Opfer ist, stellt sich erst im Penthouse eines Hamburger Nobelhotels heraus ...

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Lady Apache, Ferdinand von Stade

Lady Apache, Ferdinand von Stade

Vorsicht, es wird scharf geschossen. Alle Mittel sind erlaubt. Doch am Ende wartet der Galgen. Der Wilde Westen ist rau. Das muss auch die alleinreisende Lady erleben, als ihr Treck von Indianern überfallen wird. Sie ist der Willkür der Krieger ausgeliefert ...

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

In Fesseln, Ferdinand von Stade

In Fesseln, Ferdinand von Stade

Wieder hängt eine nackte, aber kunstvoll verschnürte Frau in eine der abseits gelegenen Scheunen. Kommissarin Faust kommt mit ihren Ermittlungen nicht voran, denn die Opfer verweigern die Aussage. Was nach zäher Polizeiarbeit aussieht, mutiert zum Ausnahmezustand der Lust. Noch nie hatte die Beamtin das unwiderstehliche Bedürfnis das hilflose Opfer am ganzen Leib zu küssen, bevor sie es befreit.

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Vollmondvögeln, Ferdinand von Stade

Vollmondvögeln, Ferdinand von Stade

Eigentlich wollte Manni seiner Freundin treu bleiben und solange nicht an Sex denken, bis sie wieder zurück ist. Doch kaum ist sie fort, reizen von allen Seiten lüsterne Schenkel, verschwitzte Büsten oder reizvoll winkende Pos. Das alles ist noch zu ertragen. Aber als ihm plötzlich eine Bekannte ihren Slip in die Hand drückt, geht seine Fantasie mit ihm durch.

Mobipocket
ePub
pdf
3,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Die geölte Jungfrau, Ferdinand von Stade

Die geölte Jungfrau, Ferdinand von Stade

Mit dem Trick des Einölens der Jungfrau zieht sich der raffinierte fahrende Händler so manche auf seinen Schoß. Bis ihm eines Tages eine gewiefte Nonne in die Falle geht. Doch so schnell will sie dort auch nicht mehr heraus.

Mobipocket
ePub
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Unterwerfung des Harems, Ferdinand von Stade

Unterwerfung des Harems, Ferdinand von Stade

Chevalier Martin de Lyon, erst Söldner, dann Haremsbesitzer. Doch nur, weil er vom alten Sultan alle erbte, wird er von den biestigen Frauen nicht sofort als neuer Herr anerkannt. Dazu bedarf es viel mehr. Trickreicher Beischlaf ist Bestandteil jeder Intrige und mordende Attentäter lauern hinter jedem Vorhang. Doch Martin lässt sich nicht so einfach besiegen. Wie auf den Schlachtfeldern um Konstantinopel kämpft er mit offenem Visier und vögelt die mächtige Hauptfrau des Harems erst einmal ohnmächtig. Doch das fordert die erst richtig heraus ...

Raue Sitten und nackte Leiber lauern hinter den orientalischen Schleiern. Wer rassige Stuten reiten will, darf den Strick nicht vergessen.

Mobipocket
ePub
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Maßlos mollig, Ferdinand von Stade

Maßlos mollig, Ferdinand von Stade

Wieviel Zeit vergeht zwischen Treff und Fick? Die mollige Berta unterbietet sie. Denn eines hat sie gelernt: Die dünnen Frauen eignen sich höchsten zum Angeben, aber eigentlich wollen die Männer üppige Ladies. Die die ihnen die Brüste wie reife Früchte in den Mund hängen lassen können oder deren Leib bei jedem Bumms obszöne Wellen schlägt.

Mobipocket
ePub
pdf
4,49 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.


Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 25 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>]