Autoren


Folge uns auf Follow ClubderSinne on Twitter

Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota

  • Eine andauernde Erziehung, Teil 2, Isabeau Devota
Mobipocket
ePub
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Eine andauernde Erziehung, Teil 2 v.  Isabeau Devota

Teil 2 v. 4

Ein Mädelstag gerät vollkommen außer Kontrolle. Die Partner sind letztendlich gezwungen einzugreifen. 

Wie die Männer das in Erfahrung bringen? Dafür müsst ihr nur die Fortsetzung lesen! Auch die Sanktionierungen der aufmüpfigen Damen dürfte für euch von Interesse sein, genauso wie das, was letztendlich die Rädelsführerin zu erwarten hat! 

Und wie geht es mit Sabrina weiter? Bleibt sie wirklich dabei, sich niemals einer Frau zu unterwerfen? Ihr seht, es bleibt spannend. Ein Blick in diese Fortsetzung lohnt sich durchaus!

Fortsetzung von "Eine notwendige Erziehung", "Eine befürwortete Erziehung", "Eine perfektionierte Erziehung" und "Eine wiederholte Erziehung"

Wörter: 55.100, ca. 195 S.

Inhalt: BDSM, MaleDom, M/f, MMM/f, Spanking, Bestrafung, Rohrstock, Paddle, Strafbock, oral, anal, Erotik, erotisches eBook, erotische Literatur, Sex Geschichten

Leseprobe:

„Okay“, sagte ich, „hier die Kurzfassung. Ich bin meinem Mann auf einer Vereinsfeier fremdgegangen und Werner hat mich mit Holger dabei erwischt. Das gleiche ist mir auch schon auf einer Firmenfeier passiert, wofür ich da schon eine gewaltige Packung kassiert habe. Aber als mir das ein zweites Mal, na ja, genau genommen sogar ein drittes Mal, passiert ist, wusste ich, dass ich selbst eine Lösung für mein Problem finden musste. Ich habe Ingo und Rainer kontaktiert, damit die einen Besuch der besonderen Art bei Master Jonathan für mich klarmachen würden, wenn ihr euch vorstellen könnt, was ich meine.“

Allen blieb der Mund offenstehen.

„Du hast dich doch von dem nicht etwa freiwillig auspeitschen lassen?“, fragte Martina entsetzt und erntete für diese flapsige Aussprache ein empörtes Stirnrunzeln Janes, was Martina jedoch nicht bemerkte.

„Vielleicht zeigst du ihnen deine Rückseite“, schlug Jane mir vor. „Und wo wir einmal dabei sind, mich würde sehr interessieren, was aus dem „W“ geworden ist, mit dem dich Jonathan gezeichnet hat. Hast du das mit der Wärmesalbe durchgehalten?“

„Ja, habe ich. Obwohl die Überwindung von Mal zu Mal größer wurde.“

Bei diesen Worten stand ich auf, ging in die Raummitte, drehte mich mit dem Rücken zur Sitzgruppe und zog mein T-Shirt aus meiner Jeans. Ich zog es aus und ließ den Anblick wirken. Sicher, der Schorf war abgefallen, aber die Striemen waren noch immer deutlich verfärbt und zeugten von der Härte der Bestrafung.

„Wahnsinn“, entfuhr es Martina.

Sie stand auf und zeichnete einige Striemen mit dem Zeigefinger nach. Anschließend trat sie vor mich und küsste mich länger auf den Mund, als mir lieb war, aber ich ließ es geschehen. Als sie von mir abließ und sich wieder setzte, zog ich mein T-Shirt wieder herunter, öffnete Knopf und Reißverschluss meiner Jeans, um auch Janes Neugierde zu befriedigen. Ich schob meine Hose herunter und drehte mich so, dass diese das gerade verheilende „W“ begutachten konnte. Dank der Muskelsalbe waren die Narben dick und aufgetrieben und auch noch nach den zwei Wochen etwas rötlich. Aber die Entzündung klang ab. Auch Jane fuhr die Striemen sacht mit dem Zeigefinger nach. Ich bekam bei dieser zärtlichen Berührung eine Gänsehaut.

 

Mobipocket
ePub
pdf
3,99 €
Downloadpreis inkl. 19 % Ust. inkl.

Diesen Artikel haben wir im Dezember 2018 in unser Sortiment aufgenommen.


Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
6,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
5,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % Ust.